My trip to Düsseldorf


Hallo ihr Lieben! Wie ich bereits angekündigt hatte, habe ich meine freien Tage über Christi Himmelfahrt genutzt, um endlich meine Freundin Vivien (Mrs. Brightside) in ihrer Heimatstadt Düsseldorf zu besuchen. Denn, was leider seine Vor-und Nachteile mit sich bringt, ist die Tatsache, dass uns mehr als 300 km trennen, und wir somit immer ein bisschen hin und her planen müssen, wenn wir uns sehen wollen, weil sich ein Besuch über Nacht dann leider doch nicht lohnt.


Wie bei ihrem Besuch bei mir zu Hause standen drei Punkte ganz oben auf der Tagesordnung:
Germany´s next topmodel, shoppen und Fotos! 
In diesem Post möchte ich zunächst ein paar meiner Eindrücke aus der Stadt mit euch teilen, von der ich wirklich fasziniert bin. Ich muss zugegeben, dass ich über Düsseldorf im Grunde gar nichts wusste und mich auch nicht vor meinem Besuch informiert habe, was Düsseldorf auszeichnet, sondern mich tatsächlich komplett vor Ort habe überraschen lassen.


Als Kleinstadtkind wird man wortwörtlich überflutet von einem riesen Angebot an Geschäften und zugleich war ich verblüfft über all die schicken Menschen. Ich glaube die erste viertel Stunde in der Innenstadt habe ich Vivien alle zwei Minuten mit: „Guck mal, wie gut die angezogen ist!“ oder: „Wow, ist die hübsch!“ genervt. Nicht, dass es bei mir keine stilbewussten, attraktiven Menschen gäbe, natürlich gibt es die! Aber das ist wirklich nicht annähernd miteinander vergleichbar gewesen.

Viele Geschäfte habe ich in Düsseldorf zum ersten Mal in der Realität gesehen. Dazu gehörten vor allem die großen Namen wie Karl Lagerfeld, und Tiffany´s - so etwas gibt es da wo ich wohne natürlich nicht. Aber allein die Tatsache, dass er einen H&M nur für Unterwäsche und Bademode gab war für mich schon ein Erlebnis!


In den nächsten Posts, zeige ich euch die Fotos, die wir am darauf folgenden Tag am Düsseldorfer Hafen gemacht haben. Ich wünsche euch einen schönen Abend! xoxo Amy

CONVERSATION

3 Kommentare:

  1. Tolle Fotos. Ich bin bei so großen Städten auch immer total geplättet. Bin ja auch ein Kleinstadtkind :)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder! :) Ich war bisher noch nie in Düsseldorf. Vielleicht sollte ich das demnächst mal nachholen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer wieder begeistert von deinen Fotos :)

    AntwortenLöschen